Grölen ist auch mal schön …

Als Gast im Konzert eines anderen Chors aufzutreten, ist eine tolle Sache. Man muss nur kommen, singen, lachen und trinken. Die ganz Arbeit mit der Vorbereitung haben schließlich die Gastgeberinnen und Gastgeber. Und am Ende darf man (wenn das Publikum weg ist und sich auch das Kölsch auf wundersame Weise durch Sängerkehlen verdünnisiert hat) gemeinsam mal so richtig free & easy abgrölen. Nix mit „hier bitte piano“ und „nur mezzoforte, bitte!“. Ein toller Abend mit Querbeat, dem Chor der Rheinischen Musikschule. Vielen Dank für die Einladung. Und das Kölsch. (Fotos: Querbeat)

FMR Verfasst von:

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert