Schon beim Einsingen blau …

… gewandet. In kleiner Besetzung, aber mit großartiger Laune singt der Because Chor Köln anlässlich des ersten Blauen Abends in Nippes. Ganz ehrlich: Am Anfang hingen die Mundwinkel ein winziges bisschen, weil auf dem Platz vor der Kirche gerade drei Menschen saßen und die wollten sich nur kurz ausruhen. Bis Chorleiter Mariano Galussio jedoch den ganzen Gerätekram für die Verstärker aufgebaut hatte, füllte sich der Platz mehr und mehr und wogte schon bei „Haus am See“ (Peter Fox) selig mit uns. Orangenbaumblüten lagen allerdings nicht auf dem Weg, bzw. der Straße, die direkt durch die Zuschauermenge führte. Für uns die Gelegenheit eine neue Erfahrung zu machen: Singen, auch wenn zwischendurch mal ein Transporter vorbeirumpelt. Toller Auftritt, mehrere Zugaben, alles gut. Nachher Kölsch, aber nicht blau. (Fotos: Patrick Sonne)

FMR Verfasst von:

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.